Freitag, 28. November 2014

Freitagsfüller #296

Pin It
http://scrap-impulse.typepad.com/scrapimpulse/2014/11/freitags-f%C3%BCller-296.html

1.  Heutzutage kann man  alles im Internet bestellen.

2.  Ich hasse es, für einen bestimmten Artikel durch x Läden zu laufen und deswegen bestelle ich sehr oft direkt im Netz.

3. Whats App  ist nach wie vor der beliebteste Messenger, Datenschutzthema hin oder her.

4.  Beliebtes Sprichwort zum "Antreiben": Nun mach aber mal Ballett.

5.  Mein Adventskranz  ist vom Discounter fertig gekauft, die Mühe des Selbstbindens mache ich mir schon seit Jahren nicht mehr.

6. Nähen oder Handarbeiten hat für mich mehr Entspannungswert als das ganze typische Wohlfühlprogramm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend Nachmittag  freue ich mich auf die Einweihung des neuen Firmengebäudes des Nachbarn vor meinem Weg zur Arbeit , morgen habe ich die Erledigung verschiedener Dinge auf der xmas-To-Do-Liste geplant und Sonntag möchte ich einfach auf mich zukommen lassen!



Mittwoch, 26. November 2014

Heute ganz in "retro"

Pin It
Komischer Titel heute ;) aber die beiden Teile tragen in ihrer Schnittmusterbezeichnung das Wörtchen "retro", was auch immer das jetzt in diesem Zusammenhang bedeutet...

Ein neuer Rock, eigentlich eher für etwas wärmere Tage, doch mit Unterrock und dicken Strümpfen auch jetzt tragbar.
Aus billigem Stoff des Möbelschweden sollte er eigentlich nur ein Proberock werden. Ich musste auch einiges ändern in der Weite und Länge. Ich mag es nicht, wie im Schnitt angegeben, wenn ein Baumwollrock einen Jersey-Gummizug-Bund hat. Das wurschtelt mir zu sehr. Deshalb habe ich einen richtigen festen Bund dran konstruiert, was natürlich auch wieder so einige Anpassung erforderte. Man sieht die nachträglich eingepfuschten Abnäher an den Seiten, nunja.
Sollte ich den Rock nochmals nähen, muss ich wohl von Grund auf im Schnitt einiges für mich ändern.

Der Gürtel passend zum Stoff der Kellerfalte. Natürlich hatte ich keine schwarze Schnalle im Haus, so habe ich die goldfarbene kurzerhand mit Nagellack gefärbt. Scheint sogar zu halten.
Gefüttert ist der Rock auch, natürlich. Ohne geht bei mir eigentlich gar nicht.

Das Oberteil (hier vorgestellt) ist schon etwas länger genäht und wurde auch oft getragen, obwohl es Falten wirft und mir der Ausschnitt eigentlich zu weit ist... Aber die Farbe ist so schön ;)

In der Runde der Selbermacherinnen schaue ich heute, wie viele der Damen auch wie ich etwas an ihrem Outfit herum mäkeln ;) irgendwie gehört das wohl dazu *lach*




Schnitte von allerlieblichst: Retroröckchen und Retroshirt