Mittwoch, 1. Oktober 2014

MeMadeMittwoch - die erste Miette

Pin It
Ich bin ja oft ein Lemming, allerdings ein ziemlich lahmer. So auch bei diesem Teil.
Wahrscheinlich hat schon jede von euch mindestens 10 davon im Schrank liegen. Ich rede von der Strickjacke Miette.

Ich habe mich einfach an die englische  Anleitung nicht heran getraut, immer gehofft, es würde mal eine deutsche Übersetzung im Netz zu finden sein. Aber dem ist nicht so...

Dann todesmutig im Drops-Sale die Drops Merino bestellt und mich auf der Zugfahrt in die Heimat an die Anleitung heran gewagt. Vorher noch die Tipps auf der Seite von Wiebke studiert und da ich sie persönlich kenne und wir uns figürlich relativ ähnlich sind, auch die Gr.38 für mich ausgewählt.
Im nachhinein denke ich aber, die kleinere Größe hätte gereicht und die nächste Jacke, welche schon halb angestrickt ist, wird auch in der kleineren Größe ausprobiert.

Das Stricken ging mir so gut von der Hand, dass ich es bereute, nur so wenig Wolle für die Zugfahrt dabei gehabt zu haben. Man muss sich irgendwann gar nicht mehr auf das Muster konzentrieren, da, bis auf den Lochrand, der Großteil einfach rechts gestrickt wird.

Eine einfach tolle Jacke und immer wieder gern getragen.
So kann mein Probekleid nebst Petticoat auch noch nach dem Sommer ausgeführt werden.

Und jetzt gehe ich bei den anderen gut gekleideten Damen stöbern und werde mit Argusaugen schauen, wieviel Strickjacken Miette ich entdecke.

 Yeah, wie ich sofort sehe, die liebenswerte Gastgeberin Doro hat heute bei ihrem Vorturnerinnen-Debut auch eine Miette an, als hätte ich es geahnt :-)







Dienstag, 30. September 2014

Wichtelmonsterchen und Meditaschen

Pin It
Wieder sind einige Dinge für den Verein  "Viel Farbe im Grau"   entstanden.

Die Meditaschen habe ich aus lauter Stoffreststreifen zusammen genäht, leider sieht man das auf dem Foto nicht so richtig gut. Aber so sehen die Taschen sehr bunt und fröhlich aus.

Das Wichtelmonsterchen entstand auch nach einer Anleitung vom Verein und war mein erstes Probeexemplar.

Ich freue mich, dass die Monsterchen als diesjähriges Weihnachtsspezial nochmals ausgewählt wurden, um ganz vielen kranken Kindern zum Fest eine kleine Freude machen zu können.

Nach meinem Urlaub werde ich in Serie gehen, Stoff liegt schon parat und Weihnachten kommt in diesem Jahr sicher noch früher, als im letzten ;)





Verlinkt bei: