Dienstag, 3. März 2015

Karte für eine Taufe

Pin It
Im entfernten Verwandtschaftsbereich stand im Februar eine Taufe an.
Mit kirchlichen Festen steh ich immer so etwas auf Kriegsfuß, da ich mich als Atheist mit irgendwelchen Modalitäten nicht auskenne. Was schenkt man, wie sollte eine Karte aussehen?
Ich wollte bewusst auf kirchliche Symbolik verzichten und hatte im Netz eine Karte gesehen, wo der Name als Kerzen (in diesem Fall zum Geburtstag) aufgezeichnet war.
Dies habe ich dann einfach probiert. Mit schwarzem dünnen wasserfesten Filzstift die Umrandungen, das Innere mit Wasserfarbe ausgemalt.
Ich fand die Karte schon recht passend und kindlich-fröhlich.



Verlinkt bei:


Freitag, 27. Februar 2015

Freitagsfüller #309

Pin It

1.   Stress ist  heutzutage schon fast normal geworden.
2.  Wie manche Menschen ticken ist mir absolut unverständlich..
3.  Jetzt könnte  ein Wichtel mir gern beim Putzen helfen.
4.   In der Politik wie in der Wirtschaft leben die "Großen" vom alltäglichen blah blah.
5.   Zuerst war  es ein "Unbedingt-haben-Muss", dann recht schnell uninteressant - leider passiert das oft mit Dingen, die gerade überall als sehr trendy angeboten werden.
6.   Erwachsene sind in vielen Dingen den Kindern ein schlechtes Beispiel.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein Fest im FIAT-Autohaus, morgen habe ich auf jeden Fall keinen Dienst geplant und Sonntag möchte ich Nähen!